Die Hagebutte ist bekannt als hervorragender Vitamin C-Booster. Jedoch wissen nicht viele, dass dies kleine rote Beere noch viel mehr Inhaltsstoffe besitzt. Die Hagebutte besitzt eine ganz Menge mehr Vitamine als man ihr zutrauen würde, hier finden sich Vitamin E, Vitamin A, Vitamin B1, Vitamin B3 Vitamin B6 und vor allem das wichtige Vitamin K1. Weitere wichtige Inhaltstoffe sind gesunde Fettsäuren, Mineralien, Spurenelemente, Galactolipide die sich hervorragend auf den Stoffwechsel auswirken.

Was bewirkt die Hagebutte? Durch einen hohen Anteil an sekundären Pflanzenstoffen, ist die Hagebutte in der Lage das Immunsystem des Pferdes zu stärken. Pferde, die immer wieder zu Krankheiten neigen oder unter entzündlichen Prozessen leiden, kann die Hagebutte gerne zur Unterstützung gegeben werden. Auch bei Equinen Sarkoiden hilft die Hagebutte das Immunsystem zu stärken und kann mitunter das Wachstum von Sarkoiden hemmen die Entstehung weiterer Sarkoide verhindern. Auch Pferde, die Probleme mit Entzündungen der Hufrolle oder der Knochenhaut haben bekommen mit der Hagebutte einen Helfer der Linderung bringen kann.

Der Anteil an Fettsäuren der sich in der Hagebutte befindet erhöht den Glanz im Fell der Pferde und verbessert bei regelmäßiger Fütterung, auch das Hufwachstum.  

Hagebutte bei Arthrose!!!! Die Hagebutte kann durch ihren hoher Anteil an Galactolipiden helfen Schmerzen zu lindern, entzündliche Vorgänge abzumildern. Somit ist sie im Allgemeinen sehr gut bei Arthrose einzusetzen, was in mehreren Studien nachgewiesen wurde. Die Galactolipide sorgen dafür, dass der Bewegungsapparat geschmeidig und gesund erhalten wird. Somit kann man, wenn man Hagebutte füttert, präventiv auf Gelenke, Sehnen und Bänder einwirken.

Wie sollte man die Hagebutte füttern? Die Hagebutte kann am besten als getrocknete ganz Frucht gefüttert werden. Wenn Sie die Hagebutte als Kur, zur Unterstützung des Immunsystems oder zu Anregung des Gelenkstoffwechsels einsetzen möchte empfiehlt sich die Gabe der feingemahlenen entkernten und enthaarten Frucht (die meisten Vitalstoffe befinden sich in der Schale). Die Hagebutte richtig dosiert und täglich als Leckerli gefüttert hilft unserem Pferd gesund zu bleiben.

Achtung : Die feinen Härchen der Hagebutte können bei Pferden, die an Atemwegsallergien leiden, starke Reaktionen auslösen. Deshalb sollte man in diesem Fall feingemahlene (nicht geschrotete) entkernte und enthaarte Früchte füttern.

Wo bekomme ich getrocknete Hagebutte? Hagebutte in getrockneter Form bekommt man bei Deganius die darauf spezialisiert sind Kräuter extra für Pferde herzustellen oder bei Fressnapf (wenn der Markt Pferdefutter führt).

Die Hagebutte stärkt das Immunsystm deines Pferdes

Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.